- reset +
Home

Wenn Menschen die Verschmelzung von spektakulären Hebefiguren und atemberaubenden Wurfelementen mit ausgefeilter Choreographie zu mitreissender Musik zelebrieren ... dann ist es Sportakrobatik!

 

Herzlich Willkommen beim Akrobatenclub Ottendorf-Okrilla e.V.

Startseite

Mit guten Platzierungen von der Bestenermittlung in Taucha

PDFDruckbutton anzeigen?E-Mail

Geschrieben von: Sara Grafe Dienstag, den 09. April 2019 um 12:21 Uhr

Am ersten Aprilwochenende konnten unsere kleinen Nachwuchs- und WENA-Sportler zeigen, wie fleißig sie in den letzten Wochen trainiert haben. Krankheits- und verletzungsbedingt gingen nur 4 Formationen für den ACO an den Start.

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 10. April 2019 um 20:48 Uhr

Weiterlesen...

 

Sächsische Meisterschaften Jugend in Leipzig

PDFDruckbutton anzeigen?E-Mail

Geschrieben von: Sara Grafe Dienstag, den 02. April 2019 um 09:20 Uhr

Am letzten Märzwochenende starteten unsere Jugend-Formationen in Leipzig bei den Sächsischen Meisterschaften. Dafür hatten sie ein hohes Pensum zu erfüllen, denn bei nationalen Meisterschaften muss in der Altersklasse der Jugend eine dritte Übung geturnt werden. Das war für alle eine Herausforderung, doch letztendlich bei beiden nicht der Casus knacksus.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 02. April 2019 um 12:36 Uhr

Weiterlesen...

 

Mit vielen Medaillen in den Frühling

PDFDruckbutton anzeigen?E-Mail

Geschrieben von: Sara Grafe Sonntag, den 10. März 2019 um 20:05 Uhr

Wie alle Akrobaten in Sachsen wissen, wird in Dresden noch vor dem kalendarischen, der akrobatische Frühlingsanfang eingeläutet. Und der fiel in diesem Jahr mit dem Frühlingsturnier auf den 9.3.

250 Sportler hatten sich vorbereitet und wollten zeigen, wie fleißig sie in den letzten Wochen waren. Das war für alle Beteiligten durchaus eine harte Belastungsprobe, war die Halle von 8-18 Uhr doch sehr gut gefüllt.

 

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 11. März 2019 um 20:52 Uhr

Weiterlesen...

 
 

Winterwandern in Rödern

PDFDruckbutton anzeigen?E-Mail

Geschrieben von: Sara Grafe Mittwoch, den 13. Februar 2019 um 15:58 Uhr

Für Schnee, Sonne und kalte Temperaturen lag unser Termin für die Winterwanderung in diesem Jahr eine Woche zu weit hinten. Doch die Tour von Rödern, um den Vierteich machte auch mit Pfützen und schlammigen Wegen Spaß. Und wer den Übersprung einer Pfütze nicht geschafft hat, konnte sich nachher im Heidehof in Rödern trocknen. Dort gab es dann auch Speis und Trank für alle Fleißigen.

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 13. Februar 2019 um 16:17 Uhr