- reset +
Home
Startseite News Wettkämpfe Frühlingsturnier 2015

Frühlingsturnier 2015

PDFDruckbutton anzeigen?E-Mail

Nach der Winterpause war es endlich wieder soweit, das 16. Frühlingstunier und die 27. Turnbezirksmeisterschaft fanden am 14.03.2015 in der Turnhalle Dresden Klotzsche statt.

Vom ACO starteten die Mix-Paare Vanessa Riffel / Hannes Hesselbarth, Selina Menzel / Sven Lippert sowie Emma Grafe am Podest. Verletzungsbedingt mussten einige Formationen kurzfristig noch abgesagt werden.

Selina und Sven haben in letzter Zeit viel trainiert und dazugelernt. Sie gingen mit vier neuen Elementen an den Start und auch beim Grätschstütz konnten sie sich verbessern. Mit 22.3 Punkten belegten sie Platz 2. Leider ist der Abstand zur Konkurrenz nach wie vor sehr hoch. Wir trainieren weiter fleißig. Das Potential ist da, eure Trainerin glaubt an euch!

In der Kategorie Damenpodest Schüler ging Emma Grafe an den Start. Seit 2015 trainiert Emma als Unterfrau in der Disziplin Damenpaar und am Podest. Die Aufregung war groß, so ganz allein auf der Wettkampfmatte. So groß, daß sie ihre Choreographie vergaß. Für unsere Emma nur halb so schlimm. Ausdrucksstark löste sie die kurze Unsicherheit, improvisierte und turnte die Übung mit erhobenem Kopf zu Ende. Abzüge gab es dennoch reichlich in der Artistiknote. Trotzdem sind wir stolz auf sie, daß sie in kurzer Zeit bei doppeltem Pensum soviel geschafft hat. Leider hatte auch Emma gegen die starke Konkurrenz wenig Chancen. Sie belegte Platz 5 mit 23.35 Punkten.

Den Abschluß machten Hannes und Vanessa in der Kategorie MxPaar Junioren 2. Sie gingen mit guten Voraussetzungen an den Start. Ihre Kombiübung begannen sie aussichtsreich, bis Vanessa bei Rondat-Flick-Flack-Salto stürzte. Das Selbstvertrauen war angeknackst. Sonst sichere Elemente wackelten und auch der Ausdruck litt. Nicht unerwähnt möchte ich aber den 4/4 Salto gehockt Hand Hand lassen. Konzentriert und technisch gut ernteten sie für diesen Salto viel Beifall. Vanessa und Hannes sind aufeinander abgestimmt, harmonieren und vertrauen einander. Sie belegten mit 23.55 Punkten Platz 2.

Die Dreiergruppe mit Miri, Pia und Vanessa und das Damenpaar Emilia und Klara haben in den letzten Wochen fleißig trainiert und wollten mit neu einstudierten Elementen überzeugen. Leider verletzten sich sowohl Vanessa als auch Klara am Dienstag vor dem Wettkampf im Training, so daß sie nicht starten konnten. Gute Besserung!

Wir freuten uns über einen unfallfreien Wettkampf, die Unterstützung der Eltern und unseren Clubmitgliedern an der Matte und im Kampfgericht. Es war ein anstrengender und langer Tag. Es gab viele tolle Elemente zu sehen und ich denke die Sportler sind genauso motiviert wie die Trainer sich weiter zu verbessern und exakter zu turnen.