- reset +
Home

Im Aufwind

PDFDruckbutton anzeigen?E-Mail

Die Erfolgsserie hält an: Was sich schon beim Frühlingsturnier andeutete setzte sich bei den Sächsischen Meisterschaften am 18. März in Dresden in den Altersklassen Schüler, Jugend und Junioren 2 fort. Alle ACO-Starter konnten unter Beweis stellen, dass sie in aufsteigender Form sind.

So erkämpften sich das Damenpaar Emma Grafe und Marlene Mösch mit mit zwei sehenswerten Übungen im Mehrkampf mit 46,35 Punkten die Silbermedaille. Bereits in der Balance-Übung überzeugten sie durch sicher geturnte Elemente. Auch mit der Dynamic-Übung bewiesen beide Nervenstärke. Die Saltos standen und der 9-jährigen Oberfrau Marlene gelangen ihre neuen Bodenelemente. Damit haben sich beide für die Deutschen Meisterschaften Anfang Mai qualifiziert.

Auch das Herrenpaar Sören Beuven und Ben Ködel erturnten sich bei den Junioren in der Balance einen beachtenswerten 2. Platz und in Dynamic und Mehrkampf jeweils Platz drei. In der Vorbereitung auf die Deutschen Meisterschaften wollen sie noch ein paar schwierigere Elemente mehr in ihre Übungen integrieren.

Schwieriger hatten es das Jugend-Damenpaar Laura Baumann und Josie Schemmerling. Sie präsentierten zum ersten Mal ihre neue Balance-Choreografie, die sie erst zwei Wochen zuvor einstudiert hatten. Das gelang Ihnen bei der Wettkampf-Premiere schon recht gut. Dennoch hatten sie mit Startern aus Hoyerswerda und Dresden starke Gegner. In der Dynamic fehlte den beiden noch das Salto-Element in den Grundanforderungen, so dass sie dort empfindliche 4 Punkte Abzug erhielten. Für das Paar, welches erst seit Januar gemeinsam trainiert galt es vorrangig Wettkampferfahrung zu sammeln.

Auch für das Schüler-Trio mit Clara Hesselbarth, Helene Baumann und Lisa Baumann hieß es zwei frisch einstudierte Übungen im Wettkampf zu zeigen. Hierbei kamen den Mädchen ihre tänzerischen Erfahrung aus der Vergangenheit zugute, so dass sie diese Aufgabe mit Bravour meisterten und attraktive Übungen zeigten. Jedoch fehlte es bei den Elementen noch an Routine und Sicherheit, so dass sie hier wertvolle Punkte einbüßten. Am Ende landeten sie auf den hinteren Plätzen aber aller Anfang ist bekanntlich schwer... 

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 18. März 2018 um 23:17 Uhr