- reset +
Home
Startseite

Mit vielen Medaillen in den Frühling

PDFDruckbutton anzeigen?E-Mail

Wie alle Akrobaten in Sachsen wissen, wird in Dresden noch vor dem kalendarischen, der akrobatische Frühlingsanfang eingeläutet. Und der fiel in diesem Jahr mit dem Frühlingsturnier auf den 9.3.

250 Sportler hatten sich vorbereitet und wollten zeigen, wie fleißig sie in den letzten Wochen waren. Das war für alle Beteiligten durchaus eine harte Belastungsprobe, war die Halle von 8-18 Uhr doch sehr gut gefüllt.

 

 

 

In der Nachwuchsklasse gingen als einzige Starter für den ACO Magdalena Liepke und Charlotte Marschka ins Rennen, die ohne große Fehler ihre Übung zeigten. Zum letzten Mal turnten sie ihre alte Choreografie und mussten dahiongehend ein paar Abzüge in Kauf nehmen.

In der Kategorie WENA machte sich Tarja Löwe zum Geburtstag selbst ein Geschenk und errang mit ihren Partnerinnen Vanessa Kaiser und Elisa Wittmaack den zweiten Platz.

Allein die Dreiergruppe mit Lilly Aisch, Emma Arnold und Alena Hänschen, die erstmals in dieser Konstellation an den Start ging, bekam vom Kampfgericht nach einer guten Leistung noch mehr Punkte und landeten auf dem ersten Platz.

bei den Großen begann die Jugend-Dreiergruppe mit Clara Hesselbarth, Helene Baumann und Lisa Baumann. Auch Lisa hatte an diesem Tag Geburtstag und sorgte mit ihren Partnerinnen und einer schön präsentierten Balance-Übung für ein zusätzliches Geschenk. Mit Silber wurden sie am Ende ausgezeichnet.

Ebenfalls in der Jugend traten Emma Grafe und Marlene Mösch mit neuer Balance-Übung an. Auch sie konnten sich über einen Treppchen-Platz (Bronze) freuen.

Laura Baumann und Josie Schemmerling liefen ebenso mit neuer, sogar selbstchoreografierter Übung auf. Ab diesem Jahr turnen die beiden im Junioren 1 - Bereich. Mit der kombinierten Übung hatten sie von allen die schwierigste Aufgabe zu lösen, doch das taten sie recht gut. Mit vielen neuen Elementen und konnten sie das Kampfgericht überzeugen und belegten hinter dem Paar aus Hoyerswerda Platz 2.

Sören Beuven und Selina Menzel starteten zum ersten Mal gemeinsam, mit ebenfalls neuer Übung und Elementen, in der Kategorie Senioren (bedeutet: über 18 Jahre). Trotz kleiner Zeitfehler konnten die Zwei ihren derzeitigen Leistungsstand abrufen und siegten, auch konkurrenzlos.

Im Großen und Ganzen waren alle recht zufrieden. Der nächste Höhepunkt ist die Sächsische Meisterschaft der Jugend in Leipzig, worauf sich unsere Dreiergruppe und unser Paar intensiv vorbereiten werden.

 

Ergebnisse:

NKL Schüler W2:

Magdalena Liepke, Charlotte Marschka, 19,07 Punkte, 13. Platz

WENA W3:

Lilly Aisch, Emma Arnold, Alena Hänschen, 21,88 Punkte, 1. Platz

Tarja Löwe, Vanessa Kaiser, Elisa Wittmaack, 20,32 Punkte, 2. Platz

Age group Jugend W3:

Clara Hesselbarth, Helene Baumann, Lisa Baumann, 23,95 Punkte, 2. Platz

Age group Jugend W2:

Emma Grafe, Marlene Mösch, 23,6 Punkte, 3. Platz

Junioren 1 W2:

Laura Baumann, Josie Schemmerling, 21,25 Punkte, 2. Platz

Senioren Mx:

Sören Beuven, Selina Menzel, 21,09 Punkte, 1. Platz

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 11. März 2019 um 20:52 Uhr