- reset +
Home
Startseite

Sächsische Meisterschaften Jugend in Leipzig

PDFDruckbutton anzeigen?E-Mail

Am letzten Märzwochenende starteten unsere Jugend-Formationen in Leipzig bei den Sächsischen Meisterschaften. Dafür hatten sie ein hohes Pensum zu erfüllen, denn bei nationalen Meisterschaften muss in der Altersklasse der Jugend eine dritte Übung geturnt werden. Das war für alle eine Herausforderung, doch letztendlich bei beiden nicht der Casus knacksus.

Das Trio mit Clara, Helene und Lisa hatte sich für diesen Tag sehr viel vorgenommen. Die Tempoübung spickten sie mit zahlreichen neuen Saltos und wurden letztendlich für ihren Mut belohnt. Lisa überraschte alle mit ihrer Sprungbahn, kehrte den Ottendorfer Sachverhalt doch einfach mal um und landete ihren individuellen Salto sicher, obwohl die Quote nach dem Training nicht dafür stand. Die Freude darüber war bei allen immens.

Mit ihrer Balanceübung zeigten die Mädels einmal mehr, wie expressiv und leichtfüßig sie turnen können. Ein Genuss für jeden Zuschauer.

Die kombinierte Übung hatte es dann allerdings in sich. Der geforderte Pflichthandstand kam nicht zum Stehen und brachte einen unglaublich hohen Abzug von 2,9 Punkten. Das war zwar schade, doch die Freude über zwei ausgesprochen schöne Übungen überwog am Ende des Tages.

Das Damenpaar Emma und Marlene konnte an diesem Tag im Wesentlichen mit einer starken Balanceübung punkten. Mit viel Gefühl nahmen sie das (leider spärlich vorhandene) Publikum für 2 Minuten mit auf ihre Reise. Das Kampfgericht ließ sich allerdings nicht ganz so mitreis(s)en und sah bei einem Element einen Zeitfehler, der den Beiden den Podestplatz kostete.

Die neue Tempoübung konnten sie choreografisch auch gut in Szene setzen, doch hatte Marlene an diesem Tag leider kein Glück mit ihrer Sprungbahn. Ihr Salto musste mit einer Hand am Boden nachgefasst werden, was in der Jury nicht gern gesehen ist.

In der kombinierten Übung gab es den gleichen Schnitzer noch einmal. Ein Fehler, der sich nicht mehr kompensieren ließ und so hieß es für die Zwei am Ende des Wettkampftages: Gut geturnt, außer die Sprungbahn… Ein bekanntes Lied in unseren Reihen.

 

Ergebnisse:

Clara Hesselbarth/ Helene Baumann/ Lisa Baumann

Balance: 7. Platz (23,95 Punkte)

Tempo: 5. Platz (23,2 Punkte)

Gesamt: 5. Platz (66,97 Punkte)

 

Emma Grafe/ Marlene Mösch

Balance: 4. Platz (23,25 Punkte)

Tempo: 4. Platz (22,85 Punkte)

Gesamt: 4. Platz (68,19 Punkte)

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 02. April 2019 um 12:36 Uhr