- reset +
Home
Startseite

Mit guten Platzierungen von der Bestenermittlung in Taucha

PDFDruckbutton anzeigen?E-Mail

Am ersten Aprilwochenende konnten unsere kleinen Nachwuchs- und WENA-Sportler zeigen, wie fleißig sie in den letzten Wochen trainiert haben. Krankheits- und verletzungsbedingt gingen nur 4 Formationen für den ACO an den Start.

 

 

Den Anfang machte unsere Dreiergruppe mit Greta Metzig, Gwendolin Gneuß und Annalena Herlitze. Mit neuen Anzügen und einem strahlenden Lächeln präsentierten sie ihre Übung gewohnt fehlerfrei und sauber. Das Kampfgericht belohnte sie mit 21,040 Punkten, was letztendlich einen guten 6. Platz in einem großen Teilnehmerfeld von 12 Gruppen bedeutete.

Ihre größte Konkurrenz kam nämlich aus den eigenen Reihen. Lilly Aisch, Emma Arnold und Alena Hänschen konnten sich mit deutlichem Abstand gegen alle anderen durchsetzen und gewannen die Goldmedaille für ihre wunderschöne Übung, für die sie 22,95 Punkte erhielten.

 

Bei den WENA-Paaren starteten Vanessa Wackwitz und Emilia Förster als Interimslösung, da ihre Partnerin Klara Baumann mit langwieriger Verletzung pausieren muss. Nach nur kurzer Einarbeitungszeit konnten die Zwei ihre Übung aber ganz gut umstellen und die Elemente problemlos turnen. Ein Glück, denn die Jury bewertete das mit 21,94 Punkten, was noch für den Bronzeplatz reichte. In dieser Kategorie gingen immerhin 25 Paare an den Start!

Das Damenpaar mit Magdalena Liepke und Charlotte Marschka ging für die Nachwuchsklasse 1 an den Start. Mit neuer Übung und neuen Elementen hatten sie sich viel vorgenommen. Vor Aufregung vergaßen sie, die Elemente lange genug zu halten und mussten 3 Zeitfehler in Kauf nehmen. Der aufmerksame Leser weiß spätestens nach dem letzten Bericht, dass das arg bestraft wird und die Starter auf die hinteren Ränge katapultiert. Sie erhielten für ihre Übung 19,17 Punkte und somit Platz 18. Mit viel Fleiß und weniger Aufregung klappt es aber beim nächsten Mal bestimmt besser.

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 10. April 2019 um 20:48 Uhr